E-Card der Woche

Ich wollte dir nur ein wenig gute Laune schicken und dir einen tollen Tag wünschen....mit Musik...

Ein wunderschönes Bild von W. Girotto  und ein Nacktbild von mir, habt ihr hier doch nicht wirklich erwartet?

Nachdem ihr mich fast nackt gesehen habt ,sollte ich euch wohl was über mich erzählen.

Interview mit mir :-)

Dein Lebensmotto:
"Drop the thought!"
Das bedeutet: Lass den Gedanken fallen.
Sobald dich etwas plagt, lass den Gedanken einfach fallen.
Kaue nicht darauf herum, denn nur so erlöst du ihn....
und dich!!

Deine Haarfarbe?
zur Zeit blond..

und welche Farbe haben deine Augen
die sind blau...

Was trinkst du am liebsten?
mmmh...das Nationalgetränk der Bayern

Was ist dein Lieblingessen?
alles was dick macht..*grummel*

Was magst du nicht was Essen unhd Tinken betrifft?
Fenchel,Leber, Blumenkohl, Tee, Multivitaminsaft...*bähhhh*

Dein Lieblingsduft:
Red,Chanel Nr. 5 und Flower von Kenzo

Welche Musik hörst du gerne?
da kann ich mich eigentlich nicht festlegen, Musik der 70er und italienische Musik alles was mir gerade gefällt.

Wie siehts mit Filmen aus was gefällt dir da?
da bevorzuge ich Thriller und Filme von Stephen King (ist so gruselig) und Tommy Jaud mit Vollidiot. Seinem Spruch " Nicht alle Männer sind Idioten, manche sind Vollidioten" möchte ich mich anschließen... Trotzdem ich mag Männer, aber eben keine Vollidioten!

dein Lieblingsschauspieler?
eindeutig Anthony Hopkins...das ist ein toller Mann;-)

Wie sieht es mit Büchern aus, was liest du gerne?
Stephen King, John Grisham,Joy Fielding.. Hape Kerkeling mit "Ich bin dann mal weg"...das hab ich ihm nicht zugetraut. Sollten wir nicht alle mal den Jacobsweg gehen? :-)
Mein absoluter Favorit ist Biss zum Morgengrauen mit seinen Fortsetzungen.

Wofür hast du eine Schwäche?
für intelligente und einfühlsame Männer

Ein besonderer Mensch in deinem Leben
Das ist meine Oma (Ich lieb dich Oma) sie hat mir viel beigebracht und mich mit ihrem Spruch "Das Leben ist kein Wunschkonzert" von manchem Höhenflug wieder runter geholt.

Eine Stadt die du kennst und die dir gut gefällt
da würde ich mal sagen ....alle die am Meer liegen

und welche Stadt würdest du gerne mal sehen wollen?
Rom da möchte ich schon lange hin.. als Land würde ich Kanada wählen

Was bringt dir am meisten Entspannung
Musik hören oder duschen und mit meiner Freundin stundenlang reden (danke Mary) ..dabei lässt sich so gut denken. Lange Spaziergänge mit meinem Hund der Superschnecke:-)

Hat das Internet dein Leben verändert
Darauf muss ich eindeutig mit ja antworten. Ich habe sehr sehr nette Leute hier kennen gelernt die mein Leben eindeutig bereichert haben.
Die unerfreulichen Bekanntschaften habe ich wieder vergessen *fg*

Was sind deine Lieblingsblumen
Sonnenblumen, Callas....


und wem gehört dein Herz?
dem es gehört..... ich denke der wird das dann schon merken ;-) und für immer und ewig meinen Töchtern (Julia und Steffi ich liebe euch) und meiner Freundin Mary (kein Mensch außer dir schenkt mir Rosen wenn ich schlecht drauf bin) auf dich möchte ich nie mehr verzichten. Der Tag an dem ich dich traf war ein guter Tag!
Außerdem den Hunden die mein Leben bisher begleitet haben. Es gibt auch ein Leben ohne Hund, aber für mich wäre das kein Leben.

Wie würdest du deine guten Eigenschaften beschreiben?
Ehrlichkeit, Pünktlichkeit, Verlässlichkeit und man sagt ich kann gut zuhören. Ich würde dann noch sagen, wenn es mir mal reicht, dann reicht es auch. Also ein Nein bleibt dann auch ein Nein!

Wie sieht es mit den schlechten Eigenschaften aus?
schnell auf der Palme, sehr direkt und manchmal verletzend, chaotisch, arrogant gegenüber Menschen die ich nicht mag...

Wovor hast du Angst?
Krieg, Gewitter, Spinnen, Vollidioten,

Was kannst du nicht ausstehen?
Machos, Arroganz, Lügen, Dummheit, Unpünktlichkeit, früh aufstehen und Dauerregen, Streit und unverbesserliche Menschen die, die Fehler niemals bei sich suchen.
Second Live.... wer braucht ein virtuelles Leben? Live ist einfach besser!

Was bist du für ein Sternzeichen?
Schütze

Ein Lieblingszitat von dir?

Wenn man jemanden liebt, so liebt man ihn nicht die ganze Zeit, nicht Stunde um Stunde auf die ganz gleiche Weise. Das ist unmöglich. Es wäre sogar eine Lüge, wollte man diesen Eindruck erwecken. Und doch ist es genau das, was die meisten von uns fordern. Wir haben so wenig Vertrauen in die Gezeiten des Lebens, der Liebe, Beziehungen. Wir jubeln der steigenden Flut entgegen und wehren uns erschrocken gegen die Ebbe. Wir haben Angst, sie würde nie zurückkehren. Wir verlangen Beständigkeit, Haltbarkeit und Fortdauer; und die einzig mögliche Fortdauer des Lebens wie der Liebe liegt im Wachstum, im alltäglichen Auf und Ab – in der Freiheit; einer Freiheit im Sinne von Tänzern, die sich kaum berühren und doch Partner in der gleichen Bewegung sind. (Anne Morrow Lindbergh)

Ich würde mich freuen wenn ihr bevor ihr wieder geht einen Eintrag in meinem Gästebuch hinterlasst. 

Claudia Rößle | Erstelle dein Profilbanner